Tennisclub`86 Ovenhausen e.V.

Geschichte

Kurzdarstellung der Geschichte des Tennisverein TC 86 Ovenhausen e.V.

Am 13.04.1986 wurde der Tennisverein TC 86 Ovenhausen e.V. von 11 Personen gegründet.
Die 1. Mitgliedsversammlung mit Beratung und Beschlussfassung der Satzung fand am 27.04.1986 statt.

Im Jahre 1987 gehörten dem Verein ca. 30 Mitglieder an, weshalb sich der Vorstand entschloss, zunächst nur einen Turnierplatz zu errichten und den Bau des zweiten Platzes von der Entwicklung der Mitgliederzahlen abhängig zu machen.

Am 09.06.1988 wurde der erste Platz fertiggestellt. Da sich im Laufe dieses Jahres die Mitgliederzahl auf 45 Erwachsene und 30 Kinder/Jugendliche erhöhte, entschloss sich der Verein, sofort mit den Bauarbeiten des zweiten Platzes zu beginnen.

Die Tennisplätze wurden am 03.06.1989 feierlich durch Pastor Matziol eingeweiht. Die Stadt Höxter wurde durch Bürgermeisterin Frau Baumgarten vertreten.

Nun begann auf den Tennisplätzen ein reger Spielbetrieb. Am 17. Und 18.07.1989 wurde die Einzelmeisterschaft der Damen und Herren ausgetragen. Eine erste und zweite Herrenmannschaft meldete man in der Saison 1990/1991 für den offiziellen Meisterschaftsbetrieb.

Am 23.07.1992 wurde die Baugenehmigung für das Clubheim erteilt und am 01.10.1992 folgte die Grundsteinlegung. Kein Wochenende verging ohne Eigenleistungen am Vereinsheim. Die feierliche Einweihung erfolgte dann am 07. und 08. Mai 1994 mit einem Festprogramm.

Ab 1993 nahm erstmals eine Damenmannschaft am offiziellen Spielbetrieb teil. Inzwischen gibt es auch viel Schüler- und Jugendmannschaften. Im Jahr 1993 stellte der Verein den Kreismeister bei den Jungen der Jahrgänge 1984/1985.

Von nun an nehmen die Vereinsmitglieder an den jährlich stattfindenden Tennismannschaftsmeisterschaften und Stadtmeisterschaften teil. Ein Kinder- und Jugendtraining unter Betreuung wird ebenfalls angeboten.

Am 04. Und 05. Mai 1996 feierte der Verein sein 10-jähriges Bestehen und am 18. August 2001 sein 15-jähriges Jubiläum.

Seit dem Jahr 2001 bietet der Verein Tennisinteressierten eine „Schnuppermitgliedschaft“ hierbei zahlt man ein Jahr lang nur die Hälfte des offiziellen Jahresbeitrages. Eine Aufnahmegebühr wird nicht mehr erhoben.

Zum Vereinsleben gehören regelmäßig stattfindende Vereinsfeiern, Fahrradtouren und Wanderungen sowie die Teilnahme in Festumzügen zu Karneval und Heimatfesten.

  • 40374 Besucher